Modul 6 von 6
In Bearbeitung

Social Media Marketing

Verwendung von Social Media-Plattformen zur Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen, Interaktion mit der Zielgruppe und Förderung der Markenbekanntheit.

Vorteile:

  • Direkte Interaktion mit der Zielgruppe.
  • Möglichkeit zur Viralität von Inhalten.
  • Gezielte Werbeanzeigen für spezifische Zielgruppen.

Nachteile:

  • Notwendigkeit für konsistente und ansprechende Inhalte.
  • Potenziell negative öffentliche Reaktionen.
  • Abhängigkeit von den Algorithmen der Plattformen.

Beispiel:
Ein Illustrator könnte auf Social Media Plattformen wie Instagram und LinkedIn regelmäßig Illustrationen teilen, um eine Fangemeinschaft aufzubauen und potenzielle Kunden anzusprechen.