Modul 1 von 1
In Bearbeitung

Sensible Daten sicher austauschen


Lektion als Audio anhören:


Zusammenfassung

Während du an deinen Designaufträgen arbeitest, kommt es immer wieder dazu, dass du z.B. Passwörter, Zugänge oder ähnliche sensible Daten von deinem Kunden brauchst oder dass du diese mit deinen Kunden austauschen möchtest.

In den meisten Fällen schickt man diese einfach per Mail zu. Oder bekommt die zugesendet und alle Beteiligten wissen Bescheid. Du musst dir aber darüber im Klaren sein, dass du so jedes Mal ein echtes Sicherheitsrisiko eingehst, wenn du sensible Daten per E-Mail schickst. Stell dir mal vor, dein E-Mail-Konto wird gehackt. Und da du da ja etliche Mails mit sensiblen Daten von Kunden hast, ist das natürlich ein großes Problem. Vielleicht sind es sogar Projekte, die schon ein, zwei Jahre zurückliegen, die einfach im Archiv von deinem E-Mail-Programm sind – in irgendwelchen längst vergessenen alten Ordnern.

Die Hacker sind also an diese sensiblen Daten deiner Kunden gekommen und können sich deswegen Zugang auf deren Server verschaffen und nutzen das, um irgendwelche kriminellen Handlungen vorzunehmen. Jetzt ist dem Kunden dadurch ein hoher finanzieller Schaden entstanden. Und nun steht natürlich die Frage im Raum: Wer ist schuld? Wer haftet dafür? Wie gehst du damit um? Du kannst das Szenario für dich einfach im Kopf mal durchspielen, wenn du so eine schlaflose Nacht hast.

Das ist eine Situation, in die man einfach nicht kommen möchte. Deswegen ist bei sensiblen Daten Vorsorge so wichtig und so viel besser als Nachsorge. Komme gar nicht erst in eine Situation, in der du beweisen muss, dass du nicht derjenige gewesen bist, bei dem diese sensiblen Daten abhanden gekommen sind.

Ich benutze deswegen für alle diese ganzen sensiblen Anfragen ein Tool und das nennt sich „One Times Secret“. Selbstverständlich gibt es auch noch andere Programme, die ähnlich funktionieren. Aber das ist das Tool meiner Wahl, mit dem ich gute Erfahrungen gemacht habe. 


Aufgaben & Material

Das Tool zum Versenden von sensiblen Daten: One Time Secret (Link zum Tool)